Presseinfo Herbst 2018

Die schillerndste Jahreszeit wird kaiserlich!

Bunt, spannend, duftend – das ist der Herbst! Wenn so mancher bereits dem Sommer nachtrauert, freuen sich die Gartenfans. Praskac startet schon am 30. August mit den Praskac-Herbstaktionen und dem Stand auf der Internationalen Gartenbaumesse Tulln. 
Im September geht es dann gleich weiter mit einer Astro-Schau, der Obstsortenausstellung, dem Rosentag und dem Obsttag, der Gartenakademie, vielen Aktionsangeboten, weiteren Events und Highlights zu der unter anderem auch die kaiserliche Selfie- & Autogrammstunde mit Robert Palfrader am 1. September im Rahmen der Gartenbaumesse Tulln gehört!

Außerdem findet wieder der der große Fotowettbewerb „Mein Genussgarten“ statt – für alle, die ihren Garten auch auf Fotos gerne festhalten. Einsendeschluss ist der 23. September.

Herbstaktionen & Events bei Praskac

Von 30.8. bis 3.9. findet die Internationale Gartenbaumesse Tulln statt und auch in diesem Jahr präsentiert Praskac eine der größten Schauanlagen im Freigelände neben der Donauhalle. Am 30. August um 9:00 öffnet der Praskac-Stand, der ganz im Zeichen von „Apfel des Kaisers“ steht. Entdecken kann man auf 85.000m2 Garten „pur“, sowie die größte Blumenschau Europas. 
Am 1. September gibt es noch ein besonderes Highlight am Praskac-Stand: Um 10:00 steht Robert Palfrader, der beliebte österreichischen Schauspieler und Komödiant, eine Stunde lang für eine „kaiserliche“ Selfie- und Autogrammstunde seinen Fans zur Verfügung.

Am 8. September wird die Astro-Schau im Praskac Pflanzenland eröffnet! Pflanzen sind die ältesten Lebewesen der Erde, und auch in Ihnen wirkt der Einfluss der Sterne. In der neuen Astro-Schau wird präsentiert, welche Pflanze welchem Sternzeichen zugeordnet werden kann und welch unvermutete Energien aus dieser Kombination resultieren können.

Nur noch bis Ende August!

Wer für einen bunten Frühling vorsorgen will, sollte die Blumenzwiebel bereits im September in die Erde setzen! Praskac bietet Klassiker, Neuheiten und Raritäten in allen Formen und Farben. Bei einer Blumenzwiebel-Vorbestellung bis Ende August ist die Lieferung gratis!
Bis 30. August gibt es minus 30 Prozent auf mediterrane und andere Kübelpflanzen!

Gartenakademie: Neue Themen & Termine 

  • 14.9.: DI Bernhard Demel: „Welche Pflanzen wohin?“
  • 12.10.: Margit Szikszai/Martin Koller: „Überwintern von Kübelpflanzen“
  • 9.11.: DI Wolfgang Zemanek: „Gesunde Weihnachtsgeschenke aus dem eigenen Garten – die besten Rezepte für Tees, Sirupe u. Kräutersalze“

Info Praskac-Gartenakademie
Jeweils Freitag, 15 Uhr! Dauer: ca. 1 Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung nicht nötig.

 

Presse-Kontakt:

Eva Zemanek   ·   Telefon:  +43 650 27 44 644   ·   E-Mail  office@evazemanek.com  ·   www.evazemanek.com

on: (02272) 62 4 60 – 0 E-Mail: office@praskac.at

 

allgemeiner Pressetext zum download

GEPRÜFTE REGIONALBAUMSCHULE

Hohe Produktqualität, freundliches, sachkundiges Personal und eine tolle Atmosphäre zeichnen die „Geprüften Regionalbaumschulen“ aus. Das PRASKAC PFLANZENLAND hat sich im Herbst 2016 der Kontrolle gestellt und am 16.1.2017 die Auszeichnung entgegen genommen. Damit gehören wir zu den besten Betrieben der Österreichischen Baumschulbranche.

„Wir haben an der Kontrolle teilgenommen um unsere gute Qualität und den tollen Service durch ein kontrolliertes Zeichen sichtbar zu machen“, erklärt Wolfgang Praskac, Geschäftsführer des Praskac Pflanzenlandes in Tulln. „Wir können uns durch die Kontrolle von anderen Betrieben abheben und erhalten durch das Kontrollergebnis auch Verbesserungspotentiale aufgezeigt.“

BILD zu OTS – Logo Geprüfte Regionalbaumschule

Die Richtlinien der „Geprüften Regionalbaumschule“ wurden vom Bund Österreichischer Baumschul- und Staudengärtner erstellt und gelten in allen Bundesländern. Das Hauptaugenmerk bei der Kontrolle zur geprüften Regionalbaumschule legt die vierköpfige Kommission auf die Kontrolle der Qualität der produzierten Pflanzen. Geprüfte Regionalbaumschulen dürften nur Gehölze und Stauden höchster Güte in Verkehr bringen. Außerdem wird das Erscheinungsbild des Betriebes, die Warenpräsentation, die Kundenorientierung und die Personalführung beurteilt. Betriebe, die die Prüfung bestanden haben, haben in allen Betriebsbereichen eine hohe Punkteanzahl erreicht. Die Prüfung 2016 haben 19 Baumschulen bestanden und diese Betriebe dürfen sich bis zur Folgeprüfung 2019 „geprüfte Regionalbaumschule“ nennen.