Besuchen Sie uns auf Facebook
Heimische Eibe - Taxus baccata
Heimische Eibe - 1 Heimische Eibe - 2 Heimische Eibe - 3 Heimische Eibe - 4 Heimische Eibe - 5 Heimische Eibe - 6 Heimische Eibe - 7 Heimische Eibe - 8 Heimische Eibe - 9 Heimische Eibe - 10 Heimische Eibe - 11 Heimische Eibe - 12 Heimische Eibe - 13 Heimische Eibe - 14 Heimische Eibe - 15 Heimische Eibe - 16 Heimische Eibe - 17

Heimische Eibe

Taxus baccata

Standort:  sonnig  halbschattig  schattig  
Wuchs:  
Nadelgehölz: aufrecht, breitkegelig, meist regelmäßig aufgebaut 5 m
Wuchsbreite:  
5 m
immergrün
ab € 16,10
Praskac "Heimische Eibe" mit Anwuchsgarantie.
Wuchs:breitbuschiger Strauchwuchs, im Alter auch baumförmig
Nadel:dunkelgrün, weich
Zapfen:Same giftig, rosa Samenmantel
Standort:durchlässiger, humoser Boden, frisch - feucht, sehr anspruchslos
Verwendung:Zierstrauch, Hecke
als geschnittene Hecke, auch im tiefen Schatten zu verwenden
Tipp:Staunässe vermeiden. Bevor Sie im Herbst das Wasser im Garten abdrehen, gießen Sie noch alle immergrüne Laub- und Nadelgehölze durchdringend. Die Pflanzen freuen sich in trockenen Wintern auch immer wieder über eine Gießkanne voll Wasser, allerdings immer mit kaltem Wasser und bei Plusgraden gießen. Die Verdunstung über Blätter und Nadeln findet auch im Winter statt, Winterwind und Wintersonne trocknen aus.
Schnitt:Bei Erziehung als geschnittene Hecke sollte 2x jährlich (1x kurz vor dem Austrieb im Frühjahr und 1x im Frühsommer – Ende Juni / Anfang Juli geschnitten werden (allerdings nicht bei großer Hitze – zurücktrocknen möglich). Schnitt nach Mitte August ist ungünstig, da die möglichen neuen Triebe vor dem Winter nicht mehr gut genug ausreifen können und Frostschäden möglich sind.
EAN:9004914513237
Ergänzende Produkte:
Praskac Pflanzenland Tulln
Öffnungszeiten
Praskacstraße 101, 3430 Tulln / Donau
Telefon: (02272) 62 4 60 - 0
E-Mail: office@praskac.at