MIYO Bewässerung – Erfahrungen mit dem Bewässerungscomputer

MIYO – die intelligente Bewässerungssteuerung für Ihren Garten

Starke Regenfälle im Frühjahr, lange Trockenperioden im Sommer – das Wetter vorherzusagen wird immer schwieriger. Die Balance zwischen zu viel und zu wenig Wasser für die Pflanzen zu finden, damit auch. Gartenfreunde konnten sich beim Thema Bewässerung bisher nur zwischen zwei Alternativen entscheiden: Manuelle Gartenbewässerung mit Gießkanne und Gartenschlauch und / oder halbautomatische Gartenbewässerung mittels einer programmierbaren Zeitschaltuhr.

MIYO ist das erste Bewässerungssystem, das Pflanzen bedarfsgerecht mit Wasser versorgt und sich über eine einfache Smartphone-App steuern und überwachen lässt. Nicht die Uhrzeit steuert MIYO, sondern die Bodenfeuchtigkeit, Helligkeit und Temperatur! Alles was das voll vernetzte und funkbasierte MIYO Bewässerungssystem dazu braucht, sind eine zentrale Steuerungseinheit (der Cube), Sensoren und Ventile.

Frei platzierbare, solarbetriebene Sensoren messen die Umgebungsdaten. Diese werden von einer zentralen Steuerungseinheit ausgewertet, die je nach Wettervorhersage und persönlichen Einstellungen eigenständig entscheidet, wann und wie viel bewässert werden muss. An den Wasserhahn angeschlossene, energieautarke Ventile empfangen umgehend dessen Befehle und machen schließlich den Weg frei für eine bedarfsgerechte und umweltschonende Bewässerung.

Wir haben vier Gartenfreund*innen gebeten, das MIYO Starterset für uns zu testen. Lesen Sie in Kürze hier ihre Erfahrungsberichte!