Die PrasKatz

Die Blumenstadt Tulln an der Donau ist um eine Blumenattraktion reicher!



Seit 2008 feiern wir jedes Jahr die Fertigstellung dieser einmaligen Blumenskulptur mit einem Fest.
Dieses Fest zu Beginn des Sommers ist zu einem festen Bestandteil unseres Jahresprogramms geworden und wir freuen über das große Interesse und die große Popularität dieses Festes.

Feiern auch Sie mit uns!

Ihr Team im
PRASKAC Pflanzenland




Zur Entstehung dieser Idee


Dass es sich dabei um eine Pras"Katz" handeln würde, stand für Franz Praskac von Anfang an fest. Der erste Entwurf einer solchen Skulptur entstand aus wenigen Bleistiftstrichen auf einem simplen Stück Papier. Wochen und Monate später war auch der Werksentwurf fertig, und eine Fachschlosserei konnte mit der Produktion des Stahlgerüstes beginnen: 12 Tonnen Edelstahl wurden in modernster Metallbautechnik verarbeitet.

Anfang Mai 2008 war es schließlich soweit: Die ca. 9 m hohe PrasKatz wurde am Gelände vor dem PRASKAC Pflanzenland aufgestellt und mit 12.000 Blumen bepflanzt. Ein Kinder-Malwettbewerb hatte dazu hunderte Ideen zur Farbgestaltung beigetragen. Schlauchleitungen im Inneren der Katze sorgten für die nötige Wasserversorgung. Am Donnerstag, den 22. Mai 2008, zu Fronleichnam, fand die feierliche Enthüllung durch Niederösterreichs Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und den Bürgermeister der Blumenstadt Tulln, KR Willi Stift, statt. Ein Rahmenprogramm mit Musik, Speis und Trank sorgte für beste Unterhaltung der über 1.000 Besucher.

Die PrasKatz ist seitdem laufend in Fernsehen und Printmedien präsent und stellt auch im Zusammenhang mit der NÖ Landesgartenschau, die nur 3 Autominuten entfernt ist, eine viel bestaunte blühende Attraktion dar.


  • DSC 8306
  • DSC 8301
  • DSC 8304
  • DSC 8303
  • Praskatz 4 2a99b0b377
  • Praskatz 3 a576951830
  • Praskatz 1 420ce8cb58